Der Atem (in Produktion)

DER ATEM bewegt sich von Atem zu Atem (‚Körper‘) in existentielle Erlebnisse aus
der Berliner Nacht. Das Filmessay porträtiert dabei in kurzen Episoden Menschen, die aus den unterschiedlichsten beruflichen oder privaten Gründen wach sind, oder sein müssen in all dem Dunkel der Stadt. Sie erzählen ihre persönlichen Geschichten des „Stillstands“, ihre Momente des „Atem-Anhaltens“ – aus Angst oder Glück („Off-Gesänge“)…

Stab

Regie: Uli M- Schüppel
Kamera: Cornelius Plache
Co-Autorin&Projektkoordination: Patricia Morosan
Produktionsberatung: Jana Cisar
Produktion: schueppel-films

Medien

27545632_10155627097478172_2313175789840484356_n

Advertisements